Elektrowärmepumpe

In der Regel befindet sich gespeicherte Sonnenwärme in Form von warmer bzw. erwärmter Luft in unserer Umwelt und dies  ganzjährig. Diese gespeicherten Sonnenwärme kann mit einer Elektrowärmepumpe in vielen Fällen problemlos und wirtschaftlich genutzt werden.

Es reichen dabei schon ein paar Grad Lufttemperatur aus. Die Elektrowärmepumpe, die hierzulande unabhängig von der jeweils durch die Elektrowärmepumpe genutzte Wärmequelle, also Wasser, Luft oder Erdreich die erzeugte Wärme fast immer an ein mit Wasser betriebenes Heizsystem abgibt, ist wegen der Nutzung der in der Umgebung zwischengespeicherten Solarenergie eine der effektivsten technischen Lösungen zur Energie- und Kosteneinsparung. Sowohl der Bedarf an Primärenergie als auch der an Endenergie und die vom Stromanbieter bezogene Energie wird gegenüber einer Brennstoffheizung (z.B. Feststoffbrennkessel) entscheidend verringert. Die Elektrowärmepumpe hat sich in den letzten Jahren als das in unseren Gefilden aussichtsreichste System zur Nutzung der regenerativer Energie zur Raumheizung erwiesen und ist heute technisch hochentwickelt. Immer bessere Leistungszahlen der Elektrowärmepumpen belegen dies.

Das könnte Dich auch interessieren …